Volksbank Hochrhein Blog

Exkursion nach Frankfurt

Jedes Jahr machen die Azubis aus dem 1. Lehrjahr gemeinsam mit der Berufsschule Schopfheim eine 3-tägige Exkursion nach Frankfurt.

Danilo Russo, Saskia Backes, Sonia Licata, Shirin Köhler
Danilo Russo, Saskia Backes, Sonia Licata, Shirin Köhler

Am 17. Juli ging unsere Reise nach Frankfurt dann endlich los. Nach einer 5-stündigen Zugfahrt kamen wir an unserem Hotel, welches sich direkt in Bahnhofsnähe befand, an.

Am ersten Tag besuchten wir das Geldmuseum. Den Tag ließen wir mit einem gemeinsamen Abendessen entspannt ausklingen. Der zweite Tag startete früh morgens, denn wir durften uns die Frankfurter Börse ansehen – sonst kennt man diese ja nur aus dem Fernsehen. Nachdem wir eine tolle Präsentation über den Ursprung der Börse anschauen durften, hatten wir die Möglichkeit zu einer Art Aussichtssaal zu gelangen, von dem man einen super Blick über die Börse und die großen Monitore hat. Dort konnte man die Aktienkurse beobachten. Ein echter Hingucker war der Fußboden. Auf diesem befanden sich Fliesen, die die 30 DAX-Aktien angezeigt haben. Leuchtete die Fliese grün auf, ist der Kurs gestiegen, wurde sie rot, ist der Kurs gefallen.

Börse Frankfurt
Börse Frankfurt

Am Nachmittag besuchten wir den Frankfurter Flughafen – der größte Flughafen Deutschlands!
Dort wurde uns in einer Bustour über das Gelände alles rund um den Flughafen gezeigt und erklärt. Wir konnten sogar live beobachten wie einige riesige Maschinen landeten und abhoben. Der Flughafen selbst ist wie eine kleine Stadt mit Gärtnern, einer Tierklinik und sogar einem eigenen kleinen Gefängnis – unvorstellbar.

Abends bekamen wir eine Führung im Commerzbank-Tower, bei der es in erster Linie um die Architektur des Gebäudes ging. Im Tower selbst gibt es sogar 3 Gärten die sich über mehrere Stockwerke ziehen. Diese wurden im Stil verschiedener Kontinente bepflanzt und auch das Klima im Garten wurde dem Ursprung der Pflanzen angepasst.

Skyline Frankfurt bei Nacht
Skyline Frankfurt bei Nacht

Der letzte Tag startete mit einer Wolkenkratzertour durch Frankfurt. Dort haben wir die höchsten und bekanntesten Gebäude Frankfurts kennengelernt. Höhepunkt des Tages war die Besichtigung des Maintowers. Von der Aussichtsplattform konnten wir einen Blick über die beeindruckende Skyline Frankfurts werfen.

In den 3 Tagen bekamen wir einen Einblick hinter die Kulissen von Deutschlands Finanzhauptstadt. Es war schön diese Eindrücke mit seinen Kollegen teilen zu dürfen. Natürlich war auch zwischen den Programmpunkten Zeit sich besser kennenzulernen und die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.